[FOTOS] BAHN ODER AUTO? DAS IST HIER DIE FRAGE!

Hallo meine Lieben, heute geht es aus gegeben Anlass um diverse Fortbewegungsmöglichkeiten. Ich persönlich bin ja ein Mensch, der liebend gerne Auto fährt. Dank des Luxus' direkt zum 18.ten Geburtstag ein Auto zur Verfügung gehabt zu haben, hat man sich daran einfach unglaublich schnell gewöhnt. Gerade da ich nun mal auf dem Dorf lebe, wo natürlich auch Bahn und Bus fahren aber halt in einem anderen Rythmus als in der Stadt, ist man so viel unabhängiger. Ich verstehe zum Beispiel die Leute überhaupt nicht, welche zu einer S-Bahn rennen, welche jede 5 Minuten fährt und sich dann ärgern, wenn sie trotzdem zu langsam waren. Ich meine hallo? Die 5 Minuten machen den Kohl mit großer Sicherheit nicht fett. Wenn wir hier einen Zug verpassen, dann wartet man schön eine Stunde auf den Nächsten. Das richtige Highlight ist ja sogar, wenn zur Rush-Hour morgens und am Nachmittag die Züge alle halbe Stunde fahren. Was ist das bitte für ein unglaublicher Luxus? Denn verpasst man einen ,,jede Stunde Zug", ist das ärgerlich, ja! Allerdings hat das Bahnfahren natürlich auch seine Vorteile. Man kann gerade für Langstrecken die Zeit einfach viel besser nutzen und wenn das nur bedeutet, dass man seine lieblings Serie auf Netflix offline weitergucken kann. Im Auto habe ich nicht die Möglichkeit nebenbei noch etwas zu erledigen und verliere dadurch schnell viel Zeit. Allerdings bin ich mit dem Auto wiederum um einiges pünktlicher, denn eine Verspätung von ner guten halben Stunde ist immerhin keine Seltenheit. Das ist und bleibt einfach ätzend. Gerade wenn es um Termine oder allgemein berufliche Sachen geht, dann möchte ich mich nicht auf die Bahn verlassen müssen. Ich hatte das nun einen Monat, da ich leider keine andere Möglichkeit hatte und mein Auto somit nicht in Frage kam, und bin soo froh, dass es vorbei ist! Morgens hatte ich immer einen guten Zeitpuffer, weshalb die Verspätungen nun nicht so schlimm waren aber wenn man dann nach einem langen Tag nur noch nach Hause möchte, dann ist es einfach ätzend, wenn man ständig mitten auf der Strecke stehen bleibt. Ebenfalls mag ich es ja auch einfach lieber, wenn ich meine Ruhe habe und das kann man vom Bahnfahren ganz sicher nicht behaupten, dass man diese dabei hätte. Manche Mitfahrer sind doch sehr eigen und man freut sich doch immer, wenn sie weiter zum nächsten Sitzplatz gehen, oder nicht? Da beides definitiv seine Vor- und Nachteile hat, wäge ich für meine Fahrten immer ab, was sich für mich mehr lohnt und nutze dann das jeweile Fortbewegungsmittel.
Was bevorzugt ihr?









Kommentare

  1. Awesome pictures for an awesome look!!
    Regards.
    Walkindiscount.com

    AntwortenLöschen
  2. Definitiv Auto! :) Öffentliche Verkehrsmittel fand ich schon immer schlimm, mir sind das zu viele Menschen auf zu engem Raum. Hatte das Glück, damals, als ich noch keinen Führerschein hatte, nie darauf angewiesen zu sein. Und seitdem ich ein Auto habe, kommen die Öffentlichen eh nicht mehr infrage. Gerade mit der Arbeit würde es nicht hinhauen - da brauche ich erstens ein Auto, zweitens würde ich da mitten in der Nacht gar nicht mehr wegkommen :D

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Da ich vor den Toren der Stadt mit S-Bahnanschluss alle 10 Minuten wohne, lohnt ein Auto nicht, da bekomme ich keinen Parkplatz und bin ehr noch länger unterwegs....
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hi Jenny!:) Das Kleid steht dir unglaublich gut! Ich wohne so wie du auch auf dem Land und bei uns ist es dasselbe Problem mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Ich hatte auch das Glück, ein Auto zur Verfügung zu haben und muss zugeben, dass ich lieber damit unterwegs bin, da man pünktlicher, spontaner und unabhängiger ist. Gerade auch abends ist es angenehmer von Freunden, dem Kino oder anderen Veranstaltungen einfach mit dem Auto heimzufahren. Aber natürlich stimmt es auch, dass man in Bus und Bahn doch noch einiges erledigen kann.
    Viele liebe Grüße
    Lena:)

    AntwortenLöschen
  5. Da ich noch unter 18 bin, bin ich auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen.
    Doch ein eigenes Auto stelle ich mir auch sehr praktisch vor!

    Liebe Grüße
    Sarah || t-raumtaenzerin.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Freue mich über jeden Kommentar, wenn diese nicht beleidigend oder anstößig formuliert sind.

Beliebte Posts